FestspieleKleinkunst

So 02.09.2018 | 20 h | Klaus Köhler (Lesung) mit Lukas Diller (Saxophon): „Die Reisen des Tobias Knopp“ – nach Wilhelm Busch

Leider musste Murat Yeginer seinen Auftritt aus terminlichen Gründen absagen. Für ihn springt Klaus Köhler ein.

Nach zahlreichen Stationen in Rostock,Hannover,Oldenburg,Linz etc., hat der Schauspieler und Moderator Klaus Köhler nun seit 4 Jahren seine „Zelte“ in Mainz aufgeschlagen, wo er am Staatstheater unter anderem mit seinem Soloabend „Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs“ zu sehen ist.

Anstelle von Murat Yeginer, zu dem eine fast 20 jährige sowohl berufliche, als auch freundschaftliche Verbundenheit besteht, wird Klaus Köhler diesen Abend mit dem Jazzmusiker Lukas Diller bestreiten.

Begleitet wird er von dem jungen Jazzmusiker Lukas Diller, der als der neue Stern der Saxophonszene bezeichnet wird. Bereits im letzten Jahr durfte sich das Publikum von der musikalischen, experimentierfreudigen Brillanz Dillers überzeugen und dankte es den Künstlern mit tosendem Applaus.

Das Oppenheimer Publikum darf sich auf einen humor- und anspruchsvollen Abend freuen, der sich mit den Lebensproblemen des Protagonisten Tobias Knopp, dem Inbegriff eines reichen Spießers, befasst. Wilhelm Busch, Autor der Knopp-Trilogie und anderer bekannter Werke hat der Hauptfigur starke autobiographische Züge verliehen. Dass der Eine oder die Andere dabei Parallelen zu ihrer eigenen Vita erkennen, lässt sich nicht ausschließen.

Veranstaltungsort: Kulturkeller
Ticketshop:  Kleinkunst

Näheres unter:
www.dillerium.de