Kulturkeller

Bis Ende der 1950er/1960er Jahre wurde in diesem Keller am Amtsgerichtsplatz Wein gelagert und danach viele Jahre nicht mehr genutzt. 2 Jahre lang wurden mit großem Aufwand die Kellerräume wieder freigelegt und renoviert, ohne jedoch die wunderbare Ursprünglichkeit zu verändern. Inzwischen ist mit dem Kulturkeller (nun auch ausgestattet mit Wasser, Strom und Heizung) ein ganz außergewöhnlicher Ort des Erlebens entstanden, dessen besondere Atmosphäre ihresgleichen sucht.

Wir als Förderverein der Festspiele Oppenheim freuen uns sehr, bei der Schaffung und Gestaltung dieses Treffpunktes für Musik, Literatur, Film und Theater maßgeblich beteiligt zu sein.

Übrigens: Der Kulturkeller ist auch für auswärtige Besucher sehr bequem zu erreichen, da er direkt neben dem „Zentralparkplatz Kellerlabyrinth“ liegt.